Militärmusik Salzburg in der kaiserlichen
Hofburg zu Innsbruck

Am 13. Juli 2005 war die Militärmusik Salzburg zum ersten Mal bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten in der Kaiserlichen Hofburg in Innsbruck. Bei herrlichem Sommerwetter marschierte die unter der Leitung von Militärkapellmeister Obstlt. Ernst Herzog und Musikmeister Vzlt. Alois Reichl stehende Militärmusik Salzburg, mit dem Castaldo Marsch, von der Annasäule zum ehrwürdigen Goldenen Dachl.

Vor dem Goldenen Dachl spielte die Militärmusik Salzburg folgende 3 Märsche

    
Erzherzog Rainer Marsch von Hans Schmid
    
Mutig voran Marsch von Jaroslav Labsky
    
Schönfeld Marsch von Carl Michael Ziehrer

Die zahlreichen Zuschauer belohnten die Musikanten mit grossem Beifall.

Nach dem Einmarsch in den Innenhof der Hofburg, begann pünktlich um 20 Uhr das Programm, welches von Militärkapellmeister Obstlt. Ernst Herzog zusammengestellt wurde.

Alois Schöpf bedankte sich bei Obstlt. Raimund Lammer von der Öffentlichkeitsabteilung des Militärkommandos Tirol und Verteidigungsminister Günther Platter dafür, dass die Militärmusik bei den Promenadenkonzerten spielen durfte.

Durch das Programm mit ausgezeichneten Erläuterungen zu den jeweiligen Musikstücken und deren Komponisten führte Obst. Gerhard Funk.

Nachdem die Militärmusik Salzburg Ihren „Programmzettel“ leer gespielt hatte, forderte das Publikum mit Ihrem Applaus einige Zugaben.

Beim endgültig letzten Stück - dem Rainermarsch von Hans Schmid - klatschte das Publikum begeistert mit, und so ging ein gelungener Konzertabend zu Ende.