Militärmusik Vorarlberg





Konzert der Militärmusik Vorarlberg am 30. Juli 2003
in der Fußgängerzone von Bregenz

Am 30. Juli 2003 ließ Musikmeister Vzlt. Alois Jäger die Musikanten der Militärmusik Vorarlberg in der Bilgerikaserne, in Zweierreihe Antreten und ohne Tritt in Richtung der Fußgängerzone abmarschieren. Dort gab die Militärmusik bei herrlichem Sommerwetter ein Platzkonzert. Es wurde ein buntgemischtes Programm quer durch den Garten der Musik gespielt.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem Vorwärts Marsch von Josef Biskup.

Nach dem die durch die Fußgängerzone gehenden Passanten die konzertierende Militärmusik hörten, blieben diese stehen, und dadurch war der Platz bald gut gefüllt.

Die Freude merkte man den Musikanten und Ihrem Leiter Major Karl Gamper an und die Zuhörer spendeten den ausgezeichnet vorgetragenen Musikstücken regen Beifall.

In weiterer Folge brachte die Militärmusik Vorarlberg folgendes Programm zu Gehör.

Titel Komponist Arrangeur
Bugler`s Holiday
Leroy Anderson
Heinz Dieter Paul
Clarinet Candy
Leroy Anderson
Siegfried Rundel
Highland Cathedral
Fackeltanz
Erwin Halletz
Silvretta Marsch
Prof. Erich Hendl
Gieslingen Marsch
Josef Dober
Hans Kliment
Vindobona
Karl Komzak
Hannes Apfolterer
Moulinet Polka
Josef Strauß
Siegfried Somma
Bauern Polka
Johann Strauß Sohn
Armin Suppan
Zauber der Montur
Carl Michael Ziehrer
Deutschmeister Regiments Marsch
Wilhelm August Jurek
Regimentskinder
Julius Fucik
Bruno Hartmann

Als nach dem Ende des Programms das Publikum nicht mit Beifall geizte spielte die Militärmusik den Marsch
von Franz von Suppe „O Du mein Österreich“.

Damit ging das Platzkonzert zu Ende, doch im nächsten Jahr könnte es durchaus sein, dass man die Militärmusik Vorarlberg in den Sommermonaten 2004 öfters bei einem Konzert in der Fußgängerzone von Bregenz wird hören können, denn einen kulturellen Genuss wie die Musikanten rund um Major Karl Gamper sollte man den vielen Freunden der Militärmusik nicht vorenthalten.